Patient information Print


Information für Patientinnen und Patienten

Lesen Sie diese Packungsbeilage sorgfältig, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen bzw. anwenden. Dieses Arzneimittel ist Ihnen persönlich verschrieben worden und Sie dürfen es nicht an andere Personen weitergeben. Auch wenn diese die gleichen Krankheitssymptome haben wie Sie, könnte ihnen das Arzneimittel schaden.

Bewahren Sie die Packungsbeilage auf, Sie wollen sie vielleicht später nochmals lesen.

Olbetam®

Pfizer AG

Was ist Olbetam und wann wird es angewendet?

Olbetam ist ein Arzneimittel zur Behandlung erhöhter Fettwerte im Blut. Bei zu hohem Fett- und/oder Cholesteringehalt im Blut kann der Arzt oder Ihre Ärztin Ihnen Olbetam verschreiben, wenn sich diese Stoffwechselstörungen durch eine geeignete Diät, ein verändertes Verhalten (z.B. körperliche Aktivitäten) und andere Medikamente nicht beheben lassen. Ebenso kann Olbetam bei schweren Fettstoffwechselstörungen angewendet werden, wenn diese trotz der Behandlung einer anderen Grundkrankheit (z.B. Zuckerkrankheit) weiter bestehen.

Auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin.

Wann darf Olbetam nicht eingenommen werden?

Olbetam darf nicht eingenommen werden, wenn Sie überempfindlich auf den Wirkstoff Acipimox oder einen der anderen Bestandteile des Arzneimittels reagieren; ebenso wenig, wenn Sie an Magen-Darm-Geschwüren leiden oder litten, oder wenn Sie ein schweres Nierenleiden haben.

Wann ist bei der Einnahme von Olbetam Vorsicht geboten?

Dieses Arzneimittel kann die Reaktionsfähigkeit, die Fahrtüchtigkeit und Fähigkeit, Werkzeuge oder Maschinen zu bedienen, beeinträchtigen!

Dieses Arzneimittel enthält weniger als 1 mmol Natrium (23 mg) pro Hartkapsel, d.h. es ist nahezu «natriumfrei».

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie

·an anderen Krankheiten leiden (vor allem an Nierenerkrankungen),

·Allergien haben oder

·andere Arzneimittel (auch selbst gekaufte!) einnehmen!

Darf Olbetam während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit eingenommen werden?

Obwohl experimentelle Untersuchungen keine besonderen Risiken gezeigt haben, soll Olbetam während einer Schwangerschaft oder Stillzeit nur dann eingenommen werden, wenn dies Ihr Arzt oder Ihre Ärztin ausdrücklich verordnet hat. Bitte teilen Sie Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin mit, wenn Sie schwanger sind, eine Schwangerschaft planen oder stillen.

Wie verwenden Sie Olbetam?

Die Dosierung von Olbetam wird von Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin bestimmt. Im Allgemeinen beträgt sie 2-3x täglich 1 Hartkapsel Olbetam. Ihr Arzt oder Ihre Ärztin kann die Dosis verringern, wenn z.B. Ihre Nierenfunktion eingeschränkt ist.

Die Hartkapseln werden unzerkaut mit etwas Flüssigkeit mit oder nach den Mahlzeiten eingenommen.

Die Anwendung und Sicherheit von Olbetam bei Kindern und Jugendlichen ist bisher nicht geprüft worden.

Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Welche Nebenwirkungen kann Olbetam haben?

Während der Behandlung mit Olbetam kann es zu folgenden Nebenwirkungen kommen:

Gelegentlich (betrifft 1 bis 10 von 1000 Anwendern)

Kopfschmerzen, Unwohlsein, Hitzewallungen, Hautreaktionen (z.B. Rötung, Juckreiz, Wärmegefühle), Verdauungsbeschwerden, Schmerzen im Oberbauch, Übelkeit und Durchfall.

Selten (betrifft 1 bis 10 von 10'000 Anwendern)

Hautausschlag, Schwellung der Augenlider und/oder der Lippen (anaphylaktische Reaktionen, Angioödem), Blutdruckabfall, Atemnot.

Sehr selten (betrifft weniger als 1 von 10'000 Anwendern)

Muskelentzündungen, Muskelschmerzen, Muskelschwäche oder Gelenkschmerzen. In diesen Fällen müssen Sie sofort Ihren Arzt oder Ihre Ärztin aufsuchen und dürfen das Arzneimittel nicht mehr einnehmen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Dies gilt insbesondere auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Was ist ferner zu beachten?

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Lagerungshinweis

Bei Raumtemperatur (15-25 °C) lagern.

Ausser Reichweite von Kindern aufbewahren.

Weitere Hinweise

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Was ist in Olbetam enthalten?

Wirkstoffe

1 Hartkapsel Olbetam zu 250 mg enthält 250 mg Acipimox.

Hilfsstoffe

Vorverkleisterte Stärke, Magnesiumstearat, kolloidales Siliciumdioxid, Natriumdodecylsulfat, Gelatine, gelbes und rotes Eisenoxid, Titandioxid.

Zulassungsnummer

47644 (Swissmedic)

Wo erhalten Sie Olbetam? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken nur gegen ärztliche Verschreibung.

Olbetam 250 mg Hartkapseln: 90.

Zulassungsinhaberin

Pfizer AG, Zürich.

Diese Packungsbeilage wurde im Oktober 2020 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.

PIL V008